“ Stippen ist in”

Das Fischen mit der langen Stange ist wieder im kommen. Das Stippen zählt für mich zu den interessantesten Angel- methoden überhaupt. Die Fischpopulation am Main hat sich in den letzten Jahren stark verändert. Früher waren Massen- fänge von Rotaugen und vor allem Brassen möglich.

“ Tandemfischen”

Die Gewässergüte hat sich in den letzten Jahren durch den Bau der dritten Reinigungsstufe bei den Kläranlagen stark verbessert. Deutlich wird auch, dass viele Kleingemeinden an die Kläranlagen an- geschlossen wurden.Die Zeiten der Massen- fänge sind am Main vorbei. Stattdessen werden  mehr und mehr größere Fische gefangen.

Brassen und Rotauge bilden zwar nach wie vor den Hauptfisch. Aber andere Arten wie die Barbe oder die Nase rücken vor.Am feinen Gerät macht das  Fischen laune. Der Gummiezug machts möglich.

 

Bei einem Angeln zu zweit im Frühjahr 2002 an der Natostraße bei Klein-Auheim, fingen wir wirklich sehr gut. Jeder hatte bestimmt zehn Fische und mehr gefangen. Bemerkenswert war, dasshierbei kein einziges Rotauge und kein einziger Brassen gefangen wurde. Es bissen die zuvor erwähnten Fischarten und weiterhin Rapfen und Barsche.

Und nun zur Praxis. In den letzten Jahren habe ich ein paar Futterrezepte ausgetüftelt, die ich hier einmal nennen möchte. Wer will kann diese gerne ausprobieren. Weiterhin möchte ich die von mir bevorzugt angewendeten Angeltechniken vorstellen  .

Rückinfo bitte an: info@matchfischer.de

Auch hier bin ich an Eurer Rückinfo interessiert.

 Abschluß eines Tandemfischens am See. Gefischt wurde mit der Matchrute

Tandemfischen am Main bei Klein-Auheim

Gewässervorstellung

Stand: Januar 2005

hier könnte Ihr Banner stehen